Startseite | Impressum und Kontakt

Airspotter-Magazin.de - Zhuhai 2012, China Airshow

Zhuhai 2012 Dragon Airshow

Bereits zum neunten Mal fand auf dem internationalen Flughafen von Zhuhai, unweit der ehemaligen britischen Kolonie Hong Kong, die China Airshow statt. Ein guter Anlass für das airspotter-magazin, sein bestes Personal für eine Reportage auf die rund 10.000km lange Reise zu schicken.

Die Show ist in seinem Umfang nicht mit europäischen Maßstäben zu vergleichen. Flying, sowie static display kann man getrost als recht übersichtlich bezeichnen. Was allerdings geboten wird, hat Seltenheitswert. Von Harbin Y-12F, KJ-200, H-6 oder WZ-19 Helikopter haben bisher nur die größten Insider gehört. Wir, obwohl auch schon einige Jahre in Sachen Aviation unterwegs, jedenfalls nicht.

Zhuhai 2012 Dragon Airshow Galerie 1

Bekannter waren die drei anwesenden Display-Teams: Breitling Jet Team, Russian Knights und das chinesische August 1st Team auf sechs Chengdu J-10. Leider war das Wetter während des gesamten Wochenendes nicht auf unserer Seite. Bedingt durch die niedrige Wolkenuntergrenze gingen die Displays kaum über harmlose Vorbeiflüge hinaus. Am Sonntag dann schien der Solist der Knights so etwas wie Mitleid mit uns zu empfinden und ließ es gewaltig krachen. Immerhin etwas Spaß unter grauem Himmel.

Zhuhai 2012 Dragon Airshow Galerie 2

Herrlich enthusiastisch zeigte sich das chinesische Publikum. Mit lautstarken „Aaaaahhhs“ und „Oooohhhs“ wurden die Vorführungen begleitet. Größter Star bei den einheimischen Besuchern war das Breitling Wing Walker Team. Nach ihrer Performance brach frenetischer Jubel aus, es wurde derb gedrängelt und geschupst, bis dann das Team (vermutlich vor allem dessen Damen) mit rhythmischem Klatschen empfangen wurde! Ausnahmezustand!

Zhuhai 2012 Dragon Airshow Galerie 3

Zhuhai 2012 war, ob seiner Exotik, eine Reise wert, wenn nur der Sonnen-Drache etwas bessere Laune gehabt hätte. Schade auch, dass die JF-17 Thunder aus Pakistan an beiden Tagen nicht in der Luft zu sehen war. Immerhin gibt es somit gute Gründe, dass das airspotter-magazin auch in 2014 sein bestes Personal wieder nach China schickt.

© für Text und Bilder liegen bei Airspotter-Magazin.de/ Airspotter.de & Sascha Linkemeyer